„So gehe hin und iss dein Brot mit Freuden, trink deinen Wein bei gutem Mut, denn dein Werk gefällt Gott. (Prediger 9,7)“ Mit diesen Worten schließt der Schlusschor des weltlichen Oratoriums zum „Konvivium der Hamburger Bürgerkapitäne“ (1730) von Georg Philipp Telemann. Eine längere Friedenszeit lag hinter der Stadt. Man kam zu einem fröhlich gestimmten „Freuden- und Ehrenmahl“ zusammen, das mit einem Oratorium eröffnet und mit eine Serenata beschlossen wurde. Einerseits begegnet in diesem Stück heitere Lebensfreude, aber auch tiefe Dankbarkeit Gott gegenüber. Das ungetrennte Beieinander von weltlich und geistlich, von kommunal und kirchlich, das ist genau der rechte Ton, der zu unserem Biblischen WeinWanderWeg passt, der im Rahmen der Remstalgartenschau 2019 errichtet wurde. Bei einem musikalisch-kulinarischen Festabend im Beutelsbacher Stiftskeller wurde die Erstellung dieses besonderen Wanderweges gefeiert und öffentlich der Dank ausgesprochen bei allen, die mitgeholfen und gespendet haben.